professionelles Stimm- und Gesangsstudio
Sängerin | Pianistin | Vocalcoach | Stimmtherapeutin | Autorin | Composer | Producer
Sängerin | Pianistin | Vocalcoach | Stimmtherapeutin | Autorin | Composer | Producer
professionelles Stimm- und Gesangsstudio
Sängerin | Pianistin | Vocalcoach | Stimmtherapeutin Autorin | Composer | Producer
Direkt zum Seiteninhalt
Was bedeutet eigentlich "der ganzheitliche Ansatz in der Stimmbildung"?
Alle Menschen, die Stimme produzieren können, tragen ihre Stimme und somit ihr Instrument permanent bei sich. Jeder einzelne von uns. Dabei gibt es Menschen mit guten, sehr guten, weniger guten und ungünstigen Voraussetzungen um die eigene Stimme qualitativ hochwertig mit einem Wohlgefühl, bestenfalls dem Wunsch entsprechend Singend, zu produzieren.

Singen macht großen Spaß - vorausgesetzt es funktioniert!
Ich unterrichte neben Menschen, die Ihre Stimme semiprofessionell oder professionell einsetzen, auch Hobbysänger, die - ganz kurz zusammengefasst- gerne mehr aus ihrer Stimme machen möchten und/oder Probleme beim Einsatz der (Sing)Stimme haben.

Die meisten Berufssänger bringen bereits von Haus aus sehr gute Voraussetzungen auf allen Ebenen mit, um die Stimme gesanglich zum klingen zu bringen. Der Rest ist unter anderem sehr viel technische Arbeit und Vertiefung des (Körper)Bewusstseins, um den Gesang und die Stimme abrufbar- und das was man tut, zu Können zu machen.
Auch Hobbysänger möchten 'einfach nur gut klingen'. Bei Menschen, bei denen die grundsätzlichen Abläufe funktionieren, kann meist unmittelbar mit der gesangstechnischen Arbeit begonnen werden. Wenn aber der oder die Singende nicht oder noch nicht alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt, um die Stimme gesund, wie es die Natur vorgesehen hat, 'aus dem Bauch heraus' einzusetzen, greifen rein technische Übungen nicht oder noch nicht in vollem Umfang.
Die Stimmarbeit zeigt unmittelbar, auf welchen Ebenen sich im Laufe des Lebens Imbalancen im Menschen gebildet haben.

Was ist eigentlich Gesang?
Gesang ist eine alte und ursprüngliche Form des menschlichen Ausdrucks und kann auf allen Stufen, auf jedem Niveau betrieben und bewertet werden. Gesang ist eine Reise, die uns viel über uns verrät und uns, sofern wir uns ehrlich mit uns auseinandersetzen, echtes Bewusstsein bringt. Aufgesetztes Selbstbewusstsein wird entlarvt und durch echtes Bewusstsein für sich Selbst ersetzt.

Gesang bedeutet sich zu zeigen - ohne Maske
Möchte ein Mensch aus seinem eigenen Gefühl heraus singen, hat sich aber im Laufe des Lebens emotional eingekapselt, kann der oder die Singende zwar durchaus Töne produzieren. Sofern diese aber nicht aus dem echten Gefühl heraus entstehen, (ein echtes Gefühl ist immer perfekt an den Atem und das Zwerchfell gekoppelt), kann das zu Stimmproblemen, wie beispielsweise einer verhauchten Stimme und Heiserkeit führen.
Hat der Kopf ein zuviel an ungünstigem Fokus zu verarbeiten, hört der Körper auf zu arbeiten. Weist der Körper an sich Fehlspannungen auf, kann auch das zu einer Beeinträchtigung bei der Stimmproduktion führen und in manchen Fällen wird Gesang geradezu unmöglich. Beim Gesang muss alles -der Mensch- als eine Einheit funktionieren. Werden ungünstige Abläufe korrigiert und in einen natürlich geordneten Ablauf gebracht, funktioniert auch Gesang. Viele dieser Themen betreffen genau genommen nicht nur Singende, sondern alle Menschen.

Wenn es läuft, dann stimmt´ s und wenn es stimmt, dann läuft´ s!
Der ganzheitliche Ansatz in der Stimmbildung lenkt neben den künstlerischen und stimmtechnischen Aspekten, die gemeinsam erarbeitet werden, den Blick zudem auf den Aufbau des Gesamtinstruments Mensch. Aus einem untrainierten Körper, wird ein trainierter Sängerkörper - ein Klangkörper. Die Gesangstechniken können greifen, die Sängerpersönlichkeit bekommt durch die Arbeit und das erlangte Bewusstsein ein Standing im Leben und auf der Bühne.

Auch professionelle Sänger können im Laufe ihres Lebens in Stimmkrisen geraten und auch hier kann durch den ganzheitlichen Ansatz ganze Arbeit geleistet werden und die Balance der Sängerpersönlichkeit neu eingestellt und/oder wiederhergestellt werden. Für viele ist der ganzheitliche Ansatz eine Offenbarung und erweitert ihre Sichtweise in Bezug auf sich selbst und das eigene Instrument.

Als ich selbst meinen Weg antrat, dachte ich, durch Gesangsunterricht würde ich schon lernen, was ich brauche, um eine wohlklingende Gesangsstimme zu bekommen. Hochmusikalisch war ich und fleißig ebenso. Ich übte weit über die Maßen hinaus - doch funktioniert hat es nicht. Ich konnte nicht einmal summen und spürte: Bei mir funktioniert etwas Grundsätzliches nicht. In der Tat erfüllte ich nicht einmal im Ansatz alle notwendigen Voraussetzungen, um meine Stimme zum Klingen zu bringen. Durch einen schweren Schicksalsschlag war ich aus der Balance, wie man es nur sein kann, und zwar auf allen Ebenen, die uns als Menschen ausmachen: der körperlichen, der geistigen und der emotionalen Ebene.
Ich habe es mir zur Lebensaufgabe gemacht, herauszufinden, wie ein menschlicher Körper in der Lage ist, so wunderschöne Töne zu produzieren, wie ich sie einst in einem klassischen Konzert gehört habe. Das Geheimnis wurde gelüftet, der Zauber ist geblieben.

"Ich bin mit einer unsingbaren Stimme gestartet und habe mich durch viel Fleiß, Liebe, Leidenschaft und einer Mischung aus Ausdauer, Disziplin, Wahnsinn und vor allem einem unerschütterlichen Willen zu einem singbaren Instrument aufgebaut und poliere es kontinuierlich."

Menschen zu Ihrer Stimme, Ihrer Gesangsstimme zu führen, löst in mir noch immer dasselbe Feuer aus, wie zu Beginn. Ich helfe Menschen, das Geheimnis zu lüften, den Zauber selbst zu spüren. Ich möchte sie wissen lassen, wie es geht, sie spüren lassen, wie es sich anfühlt. Das ist mein Ziel.


Eines ist gewiss: Singen ist eine höchst individuelle und persönliche Sache
Herzlichst,

Ihre Sassy Bernert
"Eine Vision, die in einem geöffneten Herzen flammt, verleiht Flügel."
Zurück zum Seiteninhalt